• Die Postmoderne Reformation

    Die Postmoderne Reformation

    Das Denken der Postmoderne hat eine Entwicklung eingeleitet, bei der manche entscheidenden Säulen und Werte der Reformation nicht nur in Frage gestellt, sondern ins Gegenteil verkehrt werden. Eine Öffnung gegenüber dem Mystizismus, eine neue Theologie und die Vermischung mit anderen Weltreligionen sind die Folge. Es lohnt sich, die tieferen Wurzeln dieser Entwicklung und die Konsequenzen für den christlichen Glauben zu beleuchten.

    WEITERLESEN

  • „Missing Links“

    „Missing Links“

    Wenn sich der Mensch über einen langen Zeitraum allmählich von einem Einzeller und über einen Affen zu dem entwickelt hat, was er heute ist, müsste es fossile Belege für Zwischenstufen dieser Entwicklung geben. Aber genau die gibt es nicht.

    WEITERLESEN

  • Die Vorgeschichte der Reformation

    Die Vorgeschichte der Reformation

    Warum kam es zur Reformation? Ein näherer Blick auf den historischen Kontext und die damaligen Entwicklungen in Gesellschaft, Politik und Kirche zeigt enorme Umwälzungen auf, die den Boden f ür eine so tiefgreifende Revolution wie die Reformation bereiteten. Das veränderte Denken der Menschen führte im Abendland zu einem Ende des mittelalterlichen Weltbildes. Aber auch das zuvor fest etablierte Papsttum trug selbst dazu bei, dass hier ein radikaler Schnitt unumgänglich wurde.

    WEITERLESEN

  • Faszinierende Wunder der Natur

    Faszinierende Wunder der Natur

    Die Natur bietet so viele phantastische Wunder, über die man immer nur staunen kann. Je mehr man sich im Detail damit beschäftigt, desto deutlicher erkennt man, dass solche Dinge niemals durch Zufall entstanden sein können. In diesem Artikel beschäftigen wir uns u. a. mit einigen Faszinationen aus dem maritimen Bereich: Fische mit verblüffenden Schusstechniken sowie Algen und Meeresgrund-Bakterien, die für unser Sauerstoff-Gleichgewicht sorgen.

    WEITERLESEN

  • Klimawandel und Weltregierung

    Klimawandel und Weltregierung

    Über wenige Dinge sind sich die Menschen weltweit so einig wie den Schutz der Natur. Der Kampf gegen die Erderwärmung ist ein großes Thema. Für dieses übergeordnete Ziel wird immer öfter globale Autorität gefordert. Ein Papier der Bundesregierung offenbart Erstaunliches.

    WEITERLESEN

DAS MAGAZIN

Schauen Sie in ausgewählte Artikel
der aktuellen Ausgabe von INFO VERO rein.

Alltagsdroge Koffein

Die tägliche Dosis Gift

Der Koffeingehalt einer Tasse Kaffee wäre für einen Menschen tödlich, wenn er direkt in die Blutbahn gespritzt würde.

02

Über Jahrhunderte war Kaffee ein typisches Getränk der arabisch-islamischen Welt.

Ist Kaffee nun gesund oder ungesund? Das bei einem Großteil der Bevölkerung so beliebte Aufputschmittel wird von nicht wenigen Wissenschaftlern und Ärzten als erhebliches gesundheitliches Risiko eingestuft. Noch vor rund 400 Jahren war Kaffee in der westlichen Welt gänzlich unbekannt. Wie haben wir uns dieses „Problem“ überhaupt ins Haus geholt? Es gibt mehrere unterschiedliche Erzählungen darüber, wie die Kaffeepflanze entdeckt worden
sein soll, ich möchte hier nur eine wiedergeben. Der Name Kaffee ist möglicherweise von „Kaffa“, dem Ort der Entdeckung in Äthiopien abgeleitet. Ein äthiopischer Hirte namens Kaldi gilt als der Entdecker des Kaffeestrauches. Er hatte um das Jahr 850 bemerkt, dass seine Ziegen, wenn sie die roten Beeren knabberten, eine ungewöhnliche Energie entwickelten. Deswegen wollte er selbst einmal den Effekt ausprobieren und kaute darauf herum, was ihm ein Hochgefühl...

WEITERLESEN

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung