• Ist Gott wirklich an allem schuld?

    Ist Gott wirklich an allem schuld?

    Versicherungen zahlen oft dann nicht, wenn höhere Gewalt vorliegt; im englischsprachigen Raum spricht man bei Katastrophen von einem Akt Gottes (Act of God). Woher stammt das negative Gottesbild, das hier zum Ausdruck kommt? Ist es richtig? Warum oder warum nicht? Können wir überhaupt wissen, wie Gott ist?

    WEITERLESEN

  • Sprachrohr Gottes noch heute?

    Sprachrohr Gottes noch heute?

    Was genau war in biblischen Zeiten ein Prophet? Auch heute noch gibt es in manchen Kirchen Propheten. Woher wissen wir, ob sie es wirklich sind oder ob es sich nur um eine gotteslästerliche Selbstanmaßung handelt? Nur die Bibel kann uns helfen, Wahrheit von Irrtum zu trennen.

    WEITERLESEN

  • Esoterik – die verkannte Gefahr

    Esoterik – die verkannte Gefahr

    Esoterik ist „in“. Immer mehr Menschen wenden sich mystischen Praktiken und Ideen zu. Sie hoffen auf Problemlösungen, Wohlbefinden und harmlose, alternative Heilmethoden. Doch die dunkle, höchst gefährliche Seite wird häufig verschwiegen. Vor den Methoden und Ideologien kann, sowohl aus wissenschaftlicher wie biblischer Sicht, nur gewarnt werden.

    WEITERLESEN

  • Die 10 Gebote – Original und Fälschung

    Die 10 Gebote – Original und Fälschung

    In die Gesetzgebung praktisch aller Länder weltweit sind Teile der 10 Gebote eingeflossen. Viele Menschen leben danach. Woher kommt dieser Verhaltenskodex? Was bedeuten die Gebote? Wie lauten sie im Original? Und wer hat sie warum verändert?

    WEITERLESEN

  • Kontinuität & Wandel des Katholizismus

    Kontinuität & Wandel des Katholizismus

    Protestanten, Orthodoxe und Katholiken träumen von einer Wiedervereinigung des Christentums – von der Überwindung der jahrhundertealten Kirchenspaltung. Viele ökumenewillige Christen stellen daher die Frage: Hat sich die katholische Kirche geändert? Ist sie heute dem Ideal eines biblischen Urchristentums näher als im Mittelalter, als für die bibeltreuen Christen der Bruch unumgänglich war?

    WEITERLESEN

DAS MAGAZIN

Schauen Sie in ausgewählte Artikel
der aktuellen Ausgabe von INFO VERO rein.

Alltagsdroge Koffein

Die tägliche Dosis Gift

Der Koffeingehalt einer Tasse Kaffee wäre für einen Menschen tödlich, wenn er direkt in die Blutbahn gespritzt würde.

02

Über Jahrhunderte war Kaffee ein typisches Getränk der arabisch-islamischen Welt.

Ist Kaffee nun gesund oder ungesund? Das bei einem Großteil der Bevölkerung so beliebte Aufputschmittel wird von nicht wenigen Wissenschaftlern und Ärzten als erhebliches gesundheitliches Risiko eingestuft. Noch vor rund 400 Jahren war Kaffee in der westlichen Welt gänzlich unbekannt. Wie haben wir uns dieses „Problem“ überhaupt ins Haus geholt? Es gibt mehrere unterschiedliche Erzählungen darüber, wie die Kaffeepflanze entdeckt worden
sein soll, ich möchte hier nur eine wiedergeben. Der Name Kaffee ist möglicherweise von „Kaffa“, dem Ort der Entdeckung in Äthiopien abgeleitet. Ein äthiopischer Hirte namens Kaldi gilt als der Entdecker des Kaffeestrauches. Er hatte um das Jahr 850 bemerkt, dass seine Ziegen, wenn sie die roten Beeren knabberten, eine ungewöhnliche Energie entwickelten. Deswegen wollte er selbst einmal den Effekt ausprobieren und kaute darauf herum, was ihm ein Hochgefühl...

WEITERLESEN

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung