• Wenn Ruhm nicht reicht

    Wenn Ruhm nicht reicht

    Louis Torres kam in der Kloake eines karibischen Slums zur Welt. Als seine Mutter und seine sechs Geschwister nach Amerika auswanderten, machte er in New York Karriere im Musikgeschäft. Der Höhepunkt: Bassgitarrist bei Bill Haley. Doch der Ruhm des Showbusiness reichte ihm nicht.

    WEITERLESEN

  • Leben durch Zufall nicht möglich

    Leben durch Zufall nicht möglich

    Wie Leben aus toter Materie entstehen konnte, ist nach wie vor eine der ungelösten Herausforderungen evolutionsbasierter Wissenschaft. Die Komplexität selbst der simpelsten Zelle ist so hoch, dass vorhandene Theorien hier keine Antworten bieten. Selbst die zufällige Entstehung nur eines einzigen winzigen Proteins ist nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung auszuschließen.

    WEITERLESEN

  • Krankmacher Milch?

    Krankmacher Milch?

    „Milch ist gesund – besonders für unsere Knochen.“ Unsere Eltern haben uns das eingetrichtert; die Werbung suggeriert das; fast alle glauben es. Aber stimmt das auch? Trägt man die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung zusammen, kommt man zu einer erschreckenden Erkenntnis. Dabei geht es nicht nur um Laktose-Intoleranz.

    WEITERLESEN

  • Ist das leere Grab doch nicht leer?

    Ist das leere Grab doch nicht leer?

    Bei Ausschachtungsarbeiten für eine Wohnanlage in der Nähe von Jerusalem stieß man auf ein Grab mit den Namen „Jesus“, „Joseph“ und „Maria Magdalena“. Ist dies das Familiengrab des angeblich Auferstandenen, wie kürzlich vom amerikanischen Discovery Channel behauptet?

    WEITERLESEN

  • Sprachrohr Gottes noch heute?

    Sprachrohr Gottes noch heute?

    Was genau war in biblischen Zeiten ein Prophet? Auch heute noch gibt es in manchen Kirchen Propheten. Woher wissen wir, ob sie es wirklich sind oder ob es sich nur um eine gotteslästerliche Selbstanmaßung handelt? Nur die Bibel kann uns helfen, Wahrheit von Irrtum zu trennen.

    WEITERLESEN

DAS MAGAZIN

Schauen Sie in ausgewählte Artikel
der aktuellen Ausgabe von INFO VERO rein.

Alltagsdroge Koffein

Die tägliche Dosis Gift

Der Koffeingehalt einer Tasse Kaffee wäre für einen Menschen tödlich, wenn er direkt in die Blutbahn gespritzt würde.

02

Über Jahrhunderte war Kaffee ein typisches Getränk der arabisch-islamischen Welt.

Ist Kaffee nun gesund oder ungesund? Das bei einem Großteil der Bevölkerung so beliebte Aufputschmittel wird von nicht wenigen Wissenschaftlern und Ärzten als erhebliches gesundheitliches Risiko eingestuft. Noch vor rund 400 Jahren war Kaffee in der westlichen Welt gänzlich unbekannt. Wie haben wir uns dieses „Problem“ überhaupt ins Haus geholt? Es gibt mehrere unterschiedliche Erzählungen darüber, wie die Kaffeepflanze entdeckt worden
sein soll, ich möchte hier nur eine wiedergeben. Der Name Kaffee ist möglicherweise von „Kaffa“, dem Ort der Entdeckung in Äthiopien abgeleitet. Ein äthiopischer Hirte namens Kaldi gilt als der Entdecker des Kaffeestrauches. Er hatte um das Jahr 850 bemerkt, dass seine Ziegen, wenn sie die roten Beeren knabberten, eine ungewöhnliche Energie entwickelten. Deswegen wollte er selbst einmal den Effekt ausprobieren und kaute darauf herum, was ihm ein Hochgefühl...

WEITERLESEN

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung