• Chinesische Schriftzeichen und die Bibel

    Chinesische Schriftzeichen und die Bibel

    Die uralten Chinesen glaubten offensichtlich an den Gott der Bibel. In neuerer Zeit bekannt gewordene Analysen der 4.000 Jahre alten chinesischen Schrift lassen faszinierende Rückschlüsse zu. Eine Chinesin erzählt ihre eigene Geschichte und zeigt, wie die Schriftzeichen offenbaren, dass die uralten Chinesen mit den biblischen Geschehnissen wie Schöpfung, Sündenfall, Sintflut etc. vertraut waren.

    WEITERLESEN

  • Erstaunlich und wunderbar gemacht

    Erstaunlich und wunderbar gemacht

    Die menschliche DNA offenbart die enorme Intelligenz unseres biologischen Designs – und legt die Existenz eines intelligenten Planers nahe. Heute wissen wir mehr über den Mikrokosmos in unserem Körper als noch vor wenigen Jahren – und zu jener Zeit, als Charles Darwin seine Evolutionstheorie formulierte.

    WEITERLESEN

  • Sabbat – eine vergessene biblische Wahrheit?

    Sabbat – eine vergessene biblische Wahrheit?

    Der Sabbat ist ein biblisches Thema, das seit eh und je die Gemüter bewegt. Während die ersten Christen noch den siebenten Tag der Woche hielten, wurde der Sabbat später von der katholischen Kirche in den Sonntag verändert. Sie beruft sich darauf, über der Bibel zu stehen, wirft aber gleichzeitig den Protestanten vor, nicht konsequent zu sein, da die Bibel keine Sonntagsfeier kennt. Der Artikel lässt unterschiedliche katholische und protestantische Geistliche zu Wort kommen.

    WEITERLESEN

  • Auf dem Weg zur Vollendung

    Auf dem Weg zur Vollendung

    Ist die Reformation am Ende oder am Ziel? Während es einerseits viele Rückschritte von den ursprünglichen Überzeugungen der Reformation gegeben hat und die Wiedervereinigung mit der römisch-katholischen Kirche angestrebt wird, haben bibeltreue Christen entdeckt, dass Gott eine Botschaft für die gegenwärtige Zeit hat, die zu einer neuen Reform und einer Vollendung der Rückkehr zur biblischen Wahrheit aufruft.

    WEITERLESEN

  • Esoterik – die verkannte Gefahr

    Esoterik – die verkannte Gefahr

    Esoterik ist „in“. Immer mehr Menschen wenden sich mystischen Praktiken und Ideen zu. Sie hoffen auf Problemlösungen, Wohlbefinden und harmlose, alternative Heilmethoden. Doch die dunkle, höchst gefährliche Seite wird häufig verschwiegen. Vor den Methoden und Ideologien kann, sowohl aus wissenschaftlicher wie biblischer Sicht, nur gewarnt werden.

    WEITERLESEN

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung